Bücher, Reiselektüre

Für ruhige Stunden empfehlenswert

Nachfolgende Bücher entsprangen ausschließlich nur meinen eigenen Gehirnwindungen und werden auch ausschließlich nur von mir gedruckt und vertrieben. Alle Bücher im DIN A4 Großformat, gebunden, Versand als Büchersendung. Gerne auch als PDF, damit Sie alles auf Ihr eBook laden können.

Gedruckt per Postversand nur von Mai bis August möglich, als PDF per email ganzjährig.

Alle Bücher (außer "Rettet unsere Heimat") kosten jeweils nur € 9.95.-
plus € 1.95 für Porto & Verpackung, insgesamt also nur € 11.90

Aufgrund des großen Umfangs (Druckkosten) kostet das "Rettet unsere Heimat" Buch
€ 14.95 plus € 1.95 für Porto und Verpackung, insgesamt also € 16.90


Als PDF kosten alle Bücher nur € 8.-

Bestellung:
Schicken Sie mir eine email mit Ihren Wünschen und ich maile Ihnen meine Bankverbindung.
Nach Zahlumgseingang verschicke ich das Gewünschte innerhalb von zwei Tagen.

Fast all meine Bücher sind auch im Internet als eBook zum Preis von nur € 7.99
von folgenden Anbietern erhältlich:

Kindle (Amazon), Thalia, Weltbild, Hugendubel, bücher.de, eBook.de
OSIANDER.DE, Mayersche, meine BUCHhandlung



Asien Explosiv

Für alle, die länger auf den Philippinen leben möchten (Langzeiturlaub, Überwintern, Daueraufenthalt) oder gar mit Auswanderungsgedanken spielen, eventuell auch eine Filipina kennenlernen oder heiraten wollen,
habe ich das "Asien - Explosiv" - Handbuch geschrieben.
Hier gebe ich Hintergrundinformationen und Insidertips, die Sie sonst nirgendwo bekommen:

- Auswandern, Hausbau mit Baupreisen, Grundstückskauf, Daueraufenthalt
- Arbeitserlaubnis, Geschäftseröffnung, Investments
- Sextourismus, Prostitution, Gays & Lesben
- Unseriöse Heiratsvermittler, private Vermittlungen, eigene Suche
- Brieffreundschaften, Internetbekanntschaften, Chats
- Mentalitätsunterschiede: Filipina - die Frau für's Leben?
- Touristenvisum, Heiratsvisum, gar kein Visum....
- Absicherung im Krankheitsfall, Versicherungen
- Tropenkrankheiten, Gesundheitsrisiken, Aids
- Sandfliegen, Sandflöhe, Termiten, Ameisen, Kakerlaken.....




 

Diese "Asien - Explosiv" erschien 1995 zum ersten Mal und wird von mir laufend auf den neuesten Stand gebracht: Seither haben mich hierzu viele Leute angerufen, mir begeistert geschrieben und einige haben mich auch persönlich besucht.
- Leute, die zu diesem Thema bisher noch keine Ahnung hatten, waren sehr zurückhaltend und glaubten mir nur bedingt oder gar nicht.
- Leute, die selbst jahrelang durch Asien und die weite Welt kutschierten (Seeleute, Globetrotter, Geschäftsleute) stimmten mir in allen Punkten voll zu.
- Leute, die eine Asiatin vom Rotlichtbezirk oder als Internetbekannschaft heirateten, rufen mich laufend an und klagen mir ihr Leid.
- Leute, die bereits vor langer Zeit diese "Asien - Explosiv" erhielten und mir damals nicht glauben wollten, rufen mich nun an und beklagen ihre Dummheit, weil sie genau das gemacht haben, was ich in diesem Buch jedem abrate.
- Auswanderer kommen nach 2 - 3 Jahren mit leeren Händen aus Asien oder der Karibik zurück (die meisten Auswanderer kommen nach 2 – 3 Jahren wieder ohne Geld zurück) und fragen mich, wie es nun weitergehen soll. Meinem Kapitel "Auswanderung" hatten sie keinen Glauben geschenkt, waren der Meinung, bei ihnen wäre ja alles ganz anders (leider glaubt das jeder).
- Häuslebauer verloren einige tausend Euro, nur weil Sie meinen Ratschlägen nicht folgten!

Was bitteschön kann ich noch tun, außer diese Broschüre nach mehr als 40 Jahren Auslands - Erfahrung zu schreiben, laufend zu aktualisieren und zu vertreiben, wenn mir all diejenigen, die eigentlich davon profitieren müssten, erst dann glauben, wenn's leider schon zu spät ist ???

Aufgrund meiner vielen Aufklärungsaktivitäten schickte SAT 1 sein Kamerateam ("24 Stunden Reporter im Einsatz") in unser Büro auf die Philippinen und 1995 wurde ich zu einer SAT 1 Talkshow (Vera am Mittag) nach Berlin eingeladen.
Aufgrund eines ÖKO-Test Berichts in der Ausgabe 12/2003, in der ich als einziger als "seriös" bezeichnet wurde, besuchte mich das ZDF-Kamerateam in Traunstein (Ausschnitte davon am 27.11.2003 im ZDF-Mittagsmagazin).






Abenteuer in der Karibik

Auf der Suche nach dem Paradies kann es oft bittere Enttäuschungen geben.
Viele Möchtegern-Auswanderer zeigen im TV ja oft, wie sich ihr Lebenstraum durch falsche Planung, unrichtige Informationen oder träumerische Illusionen/Phantasien in Luft auflöste. Und dies trotz hohem persönlichem Engagement und harter Arbeit bis zum Umfallen.
Dann waren nicht nur alle Träume futsch, sondern meist auch die gesamten Ersparnisse, vielleicht sogar zuvor aufgenommene Bank- oder Verwandtschaftskredite.




 

Dieses Buch – halb Dokumentation, halb Abenteuerroman - soll nicht nur Auswanderwilligen eine kleine Hilfestellung geben, was so alles passieren kann im Paradies, sondern vor allem eine amüsante Reise in die Karibik werden, die vielen Reiselustigen und Abenteuer-Liebhabern einen Blick hinter die Kulissen der Hochglanz-Touristik-Broschüren und All-Inklusive-Wohlstandstouristen-Werbung gibt.

Egal ob Drogendealer, Polizeikorruption, Behördenwillkür, männlicher und weiblicher Sextourismus, Rotlichtmädels, Touristengeschwafel oder die freizeitorientierte Arbeitsmentalität der Einheimischen, Sie werden aus dem sich Wundern aber auch Schmunzeln nicht mehr herauskommen, denn alles ist wahr und selbst erlebt! Leider manchmal sogar mit tödlichem Ausgang.

Tauchen Sie ein, nicht nur ins azurblaue Meer, sondern auch in die oft seltsamen Ungereimtheiten des täglichen Lebens der Insulaner.

Schmökern Sie für ein paar interessante, spannende Stunden, vielleicht werden Sie dann Ihre Karibik- oder Südseeträume in einem anderen Licht sehen.

Dieses Buch kann auch als Ergänzung zu meinem „Asien-Explosiv“-Buch dienen, also Asien auf der einen - die Karibik auf der anderen Seite (nicht nur geographisch).





Rettet unsere Heimat

Rettet unsere Heimat, denn es ist 5 vor 12!

Welches Deutschland hinterlassen wir unseren Kindern und Enkeln?

Globalisierung, Weltkriegslügen, Turbo-Kapitalismus....

Korrupte Banken, Konzerne und Politiker....

Eurowahn, Asylmissbrauch, Islamisierung....

Wer regiert Deutschland, wer die Welt?

Ist unsere Demokratie am Ende?

Oder gibt es gar keine Demokratien, sondern wir alle werden
weltweit von einer skrupellosen Oligarchie beherrscht?




 

Lesen Sie in diesem Buch alles über die Hintergründe der Weltpolitik und unserer deutschen, meist selbstgemachten Misere, und ob oder wie wir wieder aus diesem Schlamassel rauskommen könnten!

Gedrucktes, neu überarbeitetes und reich bebildertes Handbuch im DIN A4 Großformat.

Dieses Buch wurde von Ebay nur aufgrund von Titel und Kurzbeschreibung wegen "Diskriminierung" entfernt, doch da ich es bis dato dort noch nicht verkauft hatte, konnte es von den Ebay-Wächtern auch noch nicht gelesen worden sein. Dies zum Thema "Meinungsfreiheit".





Deutsch - Exotische Ehen, Traum oder Albtraum?

Jede(r) 10. Deutsche heiratet mittlerweile schon eine(n) Ausländer(in). Jedes Jahr werden in Deutsch-land etwa 60 000 binationale Ehen geschlossen ("Focus" 27/98). Davon kommen viele aus nicht-mitteleuropäischen Ländern, vornehmlich aus weit entfernten Touristengebieten oder dem Osten, sind also im umgänglichen Sprachgebrauch „Exoten" bzw. "Exotinnen“.

Ursache hierfür ist wohl die deutsch - deutsche Scheidungsrate von mittlerweile fast 50%, ein weltweiter Sextourismus, reißerische Medienberichte in Zeitungen, Rundfunk und TV sowie verklärende Stammtischerzählungen selbsternannter Experten.
Dadurch entsteht in der Bevölkerung oft der Eindruck, rassige und romantische Exoten und Exotinnen sind die einzigen glückselig machenden Traumpartner für jeden.

Die oft traurige Realität, egal ob schon anfangs bei der Partnersuche oder erst bei einer späteren Dauerpartnerschaft, wird dann jedoch meist aus Schamgefühlen von den Betroffenen verschwiegen, ist für die Medien aus Absatzgründen uninteressant, für die Politik wegen Multi - Kulti - Förderung unerwünscht und würde auch intensive und somit zeitraubende und teure Nachforschungen erfordern.

Da jedes Jahr in Deutschland tausende einen Exoten bzw. eine Exotin heiraten und zehntausende heiraten wollen, ohne genau zu wissen, was damit auf sie zukommt, wurde dieses Buch geschrieben.
Es basiert auf meiner 45-jährigen Reise- und Lebenserfahrung in Asien und der Karibik.



Aus dem Inhalt:
- Kennenlern Möglichkeiten

- Kultur- und Mentalitätsunterschiede
- Partnervermittlungen
- Sextourismus - Ladies als Mitbringsel
- Gewalt in der Ehe
- Der deutsche Mann
- Warum heiratet eine Exotin einen Deutschen?
- Warum heiratet ein Deutscher eine Exotin?
- Zusammenleben
- Anhang 1.) Beispiele großer Altersunterschiede bei den VIP – Paaren
- Anhang 2.) Alle Abzock - Tricks der unseriösen Partnervermittlungen




 

Kugelrund - Na und? Das Anti-Diät Buch!

Erwägen Sie vielleicht demnächst oder schon bald mit einer Diät zu beginnen?
Oder waren schon mehrere (oder sehr viele) Diäten im Endeffekt auch bei Ihnen erfolglos?
Dann sollten Sie dieses Buch lesen, denn es kann Sie vor vielen Enttäuschungen bewahren, wahrscheinlich sogar vor gesundheitlichen Schäden!
Ein Handbuch also für alle, die den Diäten und dem Diätenwahn skeptisch gegenüber stehen, sensationellen Pillen und Säften nicht trauen, aber eventuell trotzdem abnehmen wollen.
Gesund? Ungesund? Bin ich wirklich zu dick?
Was ist dran an den Diäten und wie kann ich auch ohne komplizierte oder unangenehme Diät wirkungsvoll abnehmen und vor allem mein Traumgewicht danach dauerhaft halten?




 

Aus dem Inhalt:

I. Die Diäten von A - Z: Eine Übersicht mit allen Vor- und Nachteilen
- Diät-Kuren Resümee, Die drei Abnehmphasen, Die Lebenserwartung nach Diäten,
- Alkohol und Lebenserwartung, Fastenkuren schon in der Antike

II. Sind Sie nur etwas übergewichtig oder schon fettsüchtig oder gar dem baldigen Tode geweiht?
- Der Nahrungstrieb, Die Futterprägung (metabolische Prägung), Schwangerschaft und Diät
- Das Idealgewicht, Normalgewicht, Übergewicht, Der Body - Mass - Index (BMI), Studienergebnisse zum BMI
- Warum Bier nicht dick macht

III. Was sind Kalorien? (oder: warum Sie Ihre Kalorientabelle sofort wegwerfen sollten)
- Wie die Kalorienzahl gemessen wird, Sind Sie ein Bombenkalorimeter? Das Fett - Gen
- Pflanzenfresser, Fleischfresser, Allesfresser
- Kalorienangaben in den Nahrungsmitteln (vergessen Sie's)

IV. Der "unternehmerische Gewinn" auf Kosten Ihrer Gesundheit
- Food Designer, Sensoriker, Chemiker, Psychophysiker, Der "Bliss - Point", Light - Produkte
- Der körpereigene Regelmechanismus (Ponderostat), Multivitamin - Präparate, Zucker und Süßstoffe

V. Sport ist Mord
- Gewichtszunahme durch Sport, Der Trimm - Dich - Pfad - Wahn, Bewegung
- Leistungsport im Kindesalter

VI. Die (Cholesterin-) Lüge von der Lebensverkürzung durch Herzinfarkt & Gehirnschlag
- Die Aufgabe des Cholesterins, Die Höhe des Cholesterinspiegels, Studienergebnisse zum Cholesterin
- Studienergebnisse zu den Herz -, Kreislauf - Todesursachen, Herzinfarkt - Die "Managerkrankheit"
- Fast Food, Schadstoffe im Blut, Der Faktor "Stress"

VII. Meine Empfehlungen
- Die erste Diätkur wird dann nicht die letzte sein
- Die Eigenbegutachtung, Die ersten Diätversuche, Der Wasserverlust, Das Einkaufsverhalten
- Das Abendessen

VIII. Die Lebensmittel - Lügen

VIII. Resümee
- Was ist zu tun, was bringt Sie wirklich weiter?





Arbeitslos - Na und?

Ein Handbuch für alle Arbeitslosen und jene, die es bald werden (wollen)!

Bei vielen Arbeitsämtern (Jobcentern) war es das bestgehasste Buch der Jahre 1994 - 2005, empfohlen jedoch vom Magazin "frau aktuell" und angefordert von den Redaktionen "Spiegel TV" und "RTL - Explosiv", und ist im Grundkonsens (in Verbindung mit den jeweils aktuellen Jobcenter-Fibeln und Merkblättern) auch heute noch top-aktuell! Eigentlich ein "Muss" für jeden Arbeitslosen, egal ob er seine Misere bald beenden oder sich "bequem darin einrichten" möchte....




 

Dieses Büchlein soll humorvoll all jenen helfen, die ihre Arbeitslosigkeit noch als persönliche Schande oder gar als selbstverschuldeten Weltuntergang verstehen.

Es soll keine stupid - nüchterne Aufzählung von Rechten und Pflichten gemäß Behördenmeinung sein, denn selbige kann ja jedermann selbst im alljährlich aktualisierten "Merkblatt für Arbeitslose" kostenlos und mit Genuss konsumieren: Fragen Sie danach bitte vertrauensvoll Ihr Arbeitsamt (bzw. Jobcenter)!

Nein, dieses Büchlein soll jedem, den es schon erwischt hat oder bald erwischen wird, eine völlig neue An- und Aussicht seiner Situation ermöglichen und ihn wieder fit machen für's tägliche Leben, auch wenn's dem Arbeitsförderungsgesetz oder anderen behördlichen Bestimmungen oder Richtlinien so nicht ganz passen sollte.

Es soll dem Arbeitslosen Anreize zur persönlichen Gedanken- und Lebensfreiheit vermitteln und eine Ablehnung alles Sturbeamtenhaften ermöglichen: Beides ausdrücklich auch als Anreiz zur Nachahmung empfohlen!

Getreu dem Motto "Wenn der Karren erst mal im Dreck steckt, werde ich mir zwar alle Mühe geben, ihn wieder raus zu zieh’n; kann jedoch auch sein, dass ich ihn stecken lasse für all diejenigen, die tatsächlich daran Schuld haben" sollten auch Sie sich nicht zu sehr in Ihr Schicksal verbeißen, sondern immer schön cool und locker und vor allem im grünen Bereich bleiben, denn:

Egal was auch passiert, andere hat's schon viel schlimmer erwischt!

Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie Arbeitslosigkeit mit anderen Augen ansehen und wenn Sie alle Tips und Tricks verstanden haben, dann können Ihnen alle Schikanen diverser Behördenfuzzis glatt am A.... vorbeigehn, wetten dass?!





Campingfreud - Campingleid

Ein Handbuch für alle Campingfreunde und jene, die es bald werden wollen!

Vom einfachen Rucksacktouristen und Zeltler zu den Zeltanhängern, Klappwohnwagen, Standard - und Luxuswohnwagen bis zu den Wohnmobilen.

- Was Sie bei Neukauf und Gebrauchtschnäppchen alles beachten sollten.
- Welche Tücken & Gefahren auf der Reise, beim Aufbau und beim Campen lauern.
- Wie Sie auch in der Hochsaison den schönsten Campingplatz mieten und sich dort gemütlich einrichten können.
- Was sie als Saison- und Dauercamper, angefangen vom Wohnwagenkauf über den Aufbau bis hin zum sommerlichen und winterlichen Betrieb, so alles wissen sollten.
- Welches Campingzubehör empfehlenswert ist und welches eher nicht.
- Und vieles, vieles mehr rund ums romantische Camperleben....

Ein 60-Seiten Insider - Report vom "Fachmann" mit 60 Jahren Campingerfahrung im In- und Ausland: Als Camper, Dauercamper, Platzwart und Betriebsleiter




 

Kapitel I: Die sechs Arten, Camping zu machen
1.) Der Rucksacktourist ganz ohne Zelt
2.) Der Zeltler mit
a) Iglu-, Leicht- oder Hauszelt
b) Steilwandzelt
3.) Zeltanhänger (Faltwohnwagen)
4.) Klappwohnwagen
5.) Wohnwagen
- Neuwagenkauf
- Gebrauchtwagenkauf
- Wohn(wagen) - Gifte
- Vorzelt
- Fahrbetrieb - Gespann
6.) Wohnmobile

Kapitel II: Campingplätze
- Auswahl
- Ankunft
- Aufstellen - Wohnwagen
- Aufstellen - Vorzelt
- Stromanschluss, Elektro
- Ausstattung (Sanitär, Restaurant, Laden, Post, Telefon)
- Hunde
- Alkohol am Campingplatz
- Kosten
- Nebenkosten
- Trinkgelder

Kapitel III: Dauercamper
1.) Saisoncamper
2.) Ganzjahrescamper
- Wahl des Campingplatzes
- Alten Wohnwagen vom Vorcamper übernehmen
- Neuen Wohnwagen kaufen
- Aufbau des Wohnwagens
- Aufbau von Vorzeltboden und Vorzelt
- Einrichtung
- Gasanlage
- Wintercamping
- Der Dauercamper im Urlaub
- Schutzbriefe

Kapitel IV: Zubehör
- 160 Zubehörteile von A bis Z, mit einem * für's Beste und für jeden Artikel eine kurze Erläuterung!





Kindheits - (Trauma) Träumereien

Kindheitserinnerungen an die 50er

Dieses Buch ist all jenen gewidmet, die sich noch an die 50er und 60er Jahre erinnern oder erinnern möchten, also an die „Gute Alte Zeit“, oder nur neugierig sind, wie das damals, kurz nach dem Krieg, so ablief in manch deutschen Landen, hier vornehmlich in der bayerisch-ländlichen Provinz.

Die Älteren werden sich und ihre Umwelt wohl in vielen Passagen wiedererkennen, die Jüngeren nur staunen, was damals alles so üblich war in Politik, Wirtschaft und Familie.




 

Wer heute glaubt, „preußische“ Kriegsflüchtlinge wären 1944/45 in Bayern freudig oder doch zumindest mitleidig-wohlwollend aufgenommen worden, irrt sich gewaltig. Denn die einheimischen meist katholischen Bajuwarenstämme waren fast ausnahmslos der Meinung, die vielen zumeist evangelischen „Saupreißn“ würden ihnen alles wegfressen, alle billigen Wohnungen belegen und auch sonst nur Unruhe in die noch tief heimatverwurzelte Alpenrepublik bringen.
Irgendwie dieselbe Problematik wie die heutige Asylantenabneigung, nur mit dem Unterschied, dass das damals alles deutsche Flüchtlinge waren, meist gut ausgebildet mit deutscher Leitkultur, Bildung und Disziplin, also zumindest in den ländlichen Gebieten (und was war in Bayern damals nicht ländlich) den einheimischen Dörflern und Kleinstädtlern weit überlegen. Aber durch die Flucht und der damit verbundenen oft restlosen Beraubung eben meist bitterarm und weitgehend hilflos.

Hinzu kamen die damals noch weit verbreiteten "stockkonservativen Moralvorstellungen" verbunden mit äußerst "schlagkräftigen Erziehungsmethoden", sodaß nach heutigen Maßstäben eigentlich jeder von uns Nachkriegskindern per Kindheits-Trauma geschädigt sein müsste.

Dies nur als Vorgeschichte. Alles weitere im Buch......



.
.



Zitate und Zynisches

"Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden" ist angeblich ein Zitat von Albert Einstein.
Mit dem Zurechtfinden tun sich viele jedoch schwer, angesichts der Ungereimtheiten in dieser unserer Welt, egal ob Politik, Religionen oder zwischenmenschlichen Beziehungen.

Tausende Dichter und Denker haben schon seit Jahrtausenden versucht, diesen Ungereimtheiten auf den Grund zu gehen, sie zu durchleuchten, aufzuhellen, zu verstehen und das Resultat weiter zu geben.

Doch der Mensch liest, nickt zwar verständnisvoll-erhellend mit dem Kopf, doch wurstelt weiter wie bisher......
Dabei wäre das Leben doch so einfach, wenn's nicht so schwer wäre......




 

Ich habe schon in jüngeren Jahren angefangen, diverse Dichter und Denker auf ihre Ergüsse hin abzuklopfen und war und bin erstaunt, dass selbst in tausend Jahren sich nichts Grundlegendes am menschlichen Dasein geändert hat. Immer das selbe, egal ob in Politik, Handel, Religion oder den zwischenmenschlichen Beziehungen.
Seit ewigen Zeiten folgt die Mehrheit der Menschheit den idiotischen Sprüchen der Obrigkeit, ackert tagaus, tagein für Illusionen, giert nach Reichtum und Ruhm, tötet und betrügt und sieht nicht ein, dass nur ein paar Wenige daraus den Nutzen ziehn, obwohl auch sie in nur wenigen Jahren zu Staub oder Asche verfallen, denn das letzte Hemd hat nun mal keine Taschen.

Also, bevor Sie sich nun den Strick geben, lesen Sie die Ergüsse der "Weisen" und nehmen Sie das Leben einfach etwas lockerer, denn es ist sowieso bald zu Ende! Das Leben ist kurz, also leben Sie!!!
Meine zahlreichen - mit viel Zeit und Mühe ausgesuchten - Zitate könnten Ihnen dabei vielleicht helfen, auch oder weil's öfters mal zynisch wird.....